Home

Wenn sie (tibetische Mönche) Tee tranken, sagten sie sich: „Es ist ein großes Glück, dass ich heute meine Schale Tee trinken kann, wer weiß, ob es mir morgen noch genauso vergönnt sein wird.“ Und jeden Abend vor dem Einschlafen stellten sie als Zeichen ihres möglichen nächtlichen Todes die Teeschale umgekehrt neben sich hin. Wenn sie am nächsten Morgen aufwachten, stellten sie ihre Schale wieder auf und sagten sich:  „Welch ein Glück, dass  ich wieder einen neuen Tag erleben darf“. 

Herzensunterweisungen. Gendün Rinpoche 

 

Wenn auch Sie sich für die Kostbarkeit des menschlichen Lebens interessieren, freue ich mich, dass Sie meine Seite gefunden haben! 

Ich weiß, dass die Anforderungen unseres Alltags und die Herausforderungen unseres Lebens uns manchmal diese Kostbarkeit aus den Augen verlieren lassen. Aber was zählt ist, dass wir uns immer wieder daran erinnern!

Mit meinen verschiedenen Angeboten möchte ich Sie dabei unterstützen wahrzunehmen, was Sie gerade bewegt (vielleicht auch an- oder umtreibt), was es gilt jetzt anzu-„erkennen“ und  wie Sie Ihren Blick neu fokussieren, Ihre innere Ausrichtung neu überdenken können um mit allen Sinnen dieses Lebens zu geniessen. Denn dafür sind wir auf dieser Welt!

Schauen Sie sich um, informieren Sie sich und wenn meine Angebote Sie interessieren, nehmen Sie mit mir Kontakt auf.